Wolfgang Peter-MichelFoto Wolfgang Peter-Michel
Journalist


HomeÜber michArtikelBücherLektorat/KorrektoratFotografieGhostwritingHonorar

Klare Worte?
Dann sind Sie hier an der richtigen Adresse.

Ich biete Ihnen an:

  • Journalistische Beiträge
  • Lektorat/Korrektorat
  • Ghostwriting
  • Fotografie

Sie möchten meine Dienstleistung in Anspruch nehmen? Kontaktieren Sie mich!
Sie möchten sich ein Bild von mir und meiner Arbeit machen? Hier entlang.


---------------------------------------------------------------------------------------------------

Aktuell:

Cover Ballistische MesserNeu erschienen:

Ballistische Messer
Waffen für Geheimdienste und Spezialeinheiten

Wolfgang Peter-Michel


Paperback, 2015
Limitierte Erstauflage: nur 200 Exemplare
29,90 Euro

Aus dem Inhalt:

In den 1980er-Jahren gelangten die ersten ballistischen Messer auf den westlichen Sammlermarkt. Ihre Besonderheit: In ihrem Griff befindet sich eine starke Spiralfeder. Nach Betätigen des Auslösers fliegt ihre Klinge mehrere Meter weit und bohrt sich mit großer Wucht ins Ziel. Als Herkunft dieser Messer wird stets die ehemalige Sowjetunion angegeben. Der KGB oder Spezialeinheiten wie der Speznas sollen sie verwendet haben oder sogar bis heute verwenden.

Aufgrund ihrer Gefährlichkeit wurden ballistische Messer gegen Ende der 1990er-Jahre in den meisten Ländern verboten, so auch in Deutschland. Nichtsdestotrotz begann ein deutscher Blankwaffenhersteller zuvor noch, den mutmaßlich russischen Entwurf weiterzuentwickeln, wie die in diesem Buch gezeigten Prototypen belegen.

Doch woher kamen diese rätselhaften Waffen wirklich? Wer stellte sie her? Wer verwendete sie? Und besonders: Wie gefährlich sind ballistische Messer? Auf welche Entfernungen sind sie wirksam? All diesen Fragen geht dieses Buch nach und stellt die wichtigsten Varianten ballistischer Messer vor.

Interessiert? Bestellungen unter verlag@wpm-koeln.de

oder

im Online-Buchhandel, zum Beispiel hier: www.army-book.de

Auch in Englisch/also in English:

cover ballistic knivesBallistic Knives
Weapons for Secret Services and Special Forces

Wolfgang Peter-Michel


Paperback, 2015
ISBN: 978-3-7386-2780-0
29,90 Euro (36,90 $)

Contents:

In the 1980s, the first ballistic knives began to appear on the Western collectors’ market. Their sinister feature: the handle concealed a strong coil spring. After pressing a trigger, the blade was propelled over several meters and hit the target with great force. It was rumoured that these knives originated in the Soviet Union as a clandestine weapon used by the KGB or special units such as the Spetsnaz.

Due to their dangerous nature, ballistic knives were banned in most countries by the end of the 1990s. Nevertheless, a German blade manufacturer began to improve the allegedly Russian design, as revealed by the prototypes shown in this book.

But where did these mysterious weapons really originate? Who developed and produced them? Who used them and over what distances are they effective?  Most importantly; how dangerous are ballistic knives?  All these questions are investigated in this book and the main variants of ballistic knives are presented.


Interested? Available for order via verlag@wpm-koeln.de

or

in Online-Bookshops, such as: www.amazon.com



----------------------------------------------------
Wolfgang Peter-Michel - Impressum